Historie

VDL Containersystemen begann 1999 in einer leeren Produktionshalle im Metaalweg 6 in Hapert - ohne Maschinen und ohne Aufträge. Mit nur wenigen hochqualifizierten Mitarbeitern, der Konstruktionsabteilung, dem Verkaufsteam und dem Management mit genügend Know-how - so wurde der Startschuss für den Aufbau einer Fabrik für Containerumschlagsysteme bei VDL gegeben.
Im ersten vollen Produktionsjahr wurden sofort rund 300 Systeme verkauft. Ein starkes Verkaufsteam baute ein ausgedehntes Händlernetz in den Niederlanden und Deutschland auf und baute es auch heute noch weiter aus.

Nach 5 Jahren wurde beschlossen, die Produktpalette durch die Übernahme von Smits Spreader Systems zu erweitern. Zuvor wurden diese Spreader unter dem Namen Mandigers hergestellt.

Nicht zuletzt durch die vielen Vereinbarungen in den Bereichen Entwicklung, Produktion und After-Sales ist nach der Integration ein gesundes Wachstumsunternehmen entstanden.

Das enorme Wachstum im sechsten bis zehnten Jahr mit dem Fünffachen des Umsatzes führte  dann zwangsläufig zu  einem  Umzug in unsere heutige Produktionsstätte im Industrieweg.

Die VDL Groep hat angekündigt, ein Weltunternehmen bei der Elektrifizierung der so genannten Schwerlastmobilität zu werden. VDL strebt auch eine führende Position in den Bereichen Batteriemanagementsysteme, Ladeinfrastruktur und Energiespeicherung an

Geschäftsführung, VDL Groep

... Nicht nur die Innovation selbst, sondern auch der Kontext, in dem sie umgesetzt wird, steht im Mittelpunkt. Dies ist schlüsselfertig, da die Automobilindustrie ein großes Interesse an der niederländischen Wirtschaft hat

Jan Peter Balkenende, Ehemaliger Premierminister der Niederlande